the swiss metal tool

MegaMosh

Good Friendly and Violent Fun
with
Speed Metal / Thrash Metal / Heavy Metal / Death Metal / Hardcore / Punk

Samstag: 27 Mai 2017

Moshladen Sedel
Luzern

 Eine Nacht für Liebhaber/innen von:

Slayer, Obituary, Poisen Idea, Rose Tattou, Entombed, alten Metallica, Judas Priest, Angel Witch, Iron Maiden, Sick of it All, S.O.D., D.R.I., Sodom, Saxon, Morbid Angel, Celtic Frost, Turbonegro, G.B.H., Kreator, Helstar, Diamond Head, Requiem, Exumer, Dismember, Bulldozer, Demolition Hammer, Motörhead, Agnostic Front, Walls of Jericho, Sepultura, Raven, Destruction, Fear of God, Cro Mags, Repulsion, Rykers, Testament, Cremation, Black Sabbath oder Misfits.

Viel Spass am MegaMosh im Sedel!!!

 

 

Pandemic Death
Old School Death Metal

Zusammengewürfelt aus ehemaligen Oberwalliser Metal Bands, wie Sacra, Schizophrenia und neuen Lärmerinnen und Lärmern entstand im Jahre 2012 Pandemic Death.

Pandemic Death ze-lebrieren Old School Death Metal. Ihre Einflüsse stammen aus der Florida/ Stockholmer Schule, um die 90igern herum. Neben Shows im Oberwallis, wie im Moshpit, durften sie die Bühnen entern ausserhalb des Wallis, wie in Bern und Sursee.

 

Sin Logica
Hard n Dirty Punk Rock 

Sin Logica gründeten sich im Jahre 2000 in den Katakomben des Sedels. Erschienen in dieser Zeit zwei 7“ Vinyl, Sin Logica und Riff in Peace.

Dazu kam, das Vinyl The Global Disaster. Sie haben schon einige Auslandtouren außerhalb des Sedel bestritten. Ihr Hard n Dirty Punk Rock bewegt sich irgendwo zwischen Punk, Hardcore und einer stahligen Metal Schlagseite. Der Gesang von Fix ähnelt einem bestimmten Herrn Lemmy Kilmister, was dem räudigen Sound sehr gut zur Warze steht. Mit Members von Möped Lads, Ephreda und Fleisch.

 

Exit

Thrash/Death Metal

Exit aus Sorsiee sind bei uns eine feste Metal - Institution. Im Jahre 2015 feierten sie ihr 20 jähriges Jubiläum in Oberkirch mit einem Open Air. Am 05.11.2016 tauften sie ihr sechstes Album Into Darkness in der Braui in Sorsiee.

Mit einem Label im Rücken waren sie anschliessend auf einer einwöchigen Ostblocktour mit den belgischen Thrashern von Evil Invaders. (Razor grüsst) Die Rundreise führte sie durch Polen, Litauen, Lettland, Estland sowie Russland. Ihre Scheibe Into Darkness veröffentlichte, das spanische Label Art Gate. Dieses Jahr stehen weitere Gigs an.
Die Reise geht weiter.

 

Insanity finest

Lucerne Hardcore

Seit 2004 ist die finest Lucerne Hardcore Band mit der flotten Thrash Kante am Start. Insanity haben sich in den letzten Jahren gut positioniert in der Internationalen Hardcore - Szene. Ihr Sound ist beeinflusst durch den New Yorker HC aus den Achtzigern, sowie mit klassischen Gangshouts berreichert. Eine zweiwöchige Kuba Tour, sowie europaweite Konzerte führten sie in die Welt hin-aus.

Shows spielten sie zusammen mit Hatebreed, Agnostic Front, Madball, Sick of it All oder mit Born from Pain, welche beweisen, was die Jungs aus dem Entlebuch draufhaben. Zwei amtliche Alben, No Limit 2013 und Ready to Row 2014 veröffentlichten sie in dieser Zeit. Am Freitag den 26. Mai kommt ihre neue Moshplatte Toss a Coin über das Label Bastardized Recordings heraus. Passend zur MegaMosh Sause. Diesen Frühling spielen und rocken sie Shows in Seoul sowie in Japan. Insantiy sind, die Luzerner Hardcore Band der aktuellen Zeit

 

Sin Starlett

New wave of lucerne Heavy Metal

The pure Metal Madness - am MegaMosh als Co Headliner.

Sin Starlett gründeten sich 2005 in Lucerne City. Sie spielten in dieser Zeit Gigs in der Schweiz, Germany, Spanien, Holland, Italien und in Griechenland bei ihren stahligen Rundreisen. Sie teilten sich die Bretter der Welt mit Hellstar, Tigers of Pan Tang oder mit den kanadischen Razor. Sie veröffentlichten zwei Demos, zwei 7“ Vinylchen Black Magic Sky und Electric Expanzer, sowie drei legendäre Alben - Call to the Punsher, Throat Attack und Digital Overload. Ihr Sound steht in der Tradition des New Wave of Britisch Heavy Metal. Sie werden all ihre Banger - Hits, sowie ihre neuen Songs vom Album Digital Overload durch die Katakomben des Sedels jagen.

 

 S.D.I.

Speed/Thrash Metal since 1986

S.D.I., die Osnabrücker Kultschmiede bei uns zu Gast als Headliner am MegaMosh. Ein Stück deutscher Metalstahl aus den Achtzigern. Im Jahre 1986 gründeten sich S.D.I., veröffentlichen sie gleich ihr Bloodsucker Demo, sowie ihr Debüt S.D.I.. Es folgte 1988 ihre Kultscheibe Sign of the Wicked mit ihrem Moshfeger Mega-Mosh. Sie spielten sich in ganz Europa die Finger wund. An-schliessend nahmen sie das Mistread Album auf und lösten sich auf im Jahre 1991. Sie versuchten es kurz nochmal Anfang der Neunziger den Strom wieder anzuschliessen und nahmen ein Album auf, das nicht veröffentlicht wurde. Bis im neuen Jahrtausend der MegaMosh wieder auferstand. Im Jahre 2005 veröffentlichte Battle Cry Records alle alten Alben neu. Sogar


Songs von ihrem dazumal unveröffentlichten Album Look Good wurden ausgegraben. Weiter im neuen Jahrtausend wurde der You Tube Channel SDIMetal aufgeschaltet mit ihren alten Videos. Wie der legendäre Skater Clip Violence. Im Dezember 2014 sollte es soweit sein mit der Reunion. Es folgten wieder Shows durch Europa. In den Ostblockstaaten schien ein reger Nachholbedarf zu sein. S.D.I. spielten am Metal Aussault Festival in Würzburg, sowie am legendären Keep it True Festival im letzten Jahr in Lauda-Königshofen. Dieses Jahr haben sie Auftritte in Japan am True Thrash Fest in Osaka, legendären Obscene Extreme in Tscheschien und am Live in Loud Festival in Bulgarien. In der Schweiz, wie auf den geschichtsträchtigen Brettern des Sedels, sind S.D.I. zum ersten mal livehaftig.

Garten-Bar:
Punk Bar mit Gössi von den Moped Lads zum 40. Jahr Jubiläum des Punk-Rock.
Lasst Euch überraschen!!!

Market mit Stände im Keller und Doors ab 16:00
Mosh livehaftig in der Halle ab 17:00
Shuttel-Bus ab Stadt Luzern – siehe Homepage

Running Order:

S.D.I.: 23:30 - MegaMosh
Sin Starlett: 22:00 - 23:00
Insanity: 20:45 - 21:30
Exit: 19:30 - 20:15
Sin Logica: 18:15 - 19:00
Pandemic Death: 17:00 – 17:45
Angaben ca.

Dazwischen und danach DJ LASKD mit rocken n rolligem Stahl in der Moshhalle.

 

 

Agenda

Neueste Swissbands-Einträge

Social Networking

HeAvYmeTaL.ch on Facebook Video-Aufnahmen von HeAvYmeTaL.ch Konzerten auf YouTube