Freitag, 14. Februar 2020

Z7 Konzertfabrik, Pratteln


Datum & Zeiten

Freitag, 14. Februar 2020
Türöffnung: unbekannt
Beginn: unbekannt
Vorverkauf: CHF 41.75

Location

Z7 Konzertfabrik
Kraftwerkstrasse 7
4133 Pratteln

Sonstiges

Veranstalter: Keine Angabe

Tickets:

Tickets für Event bei Ticketcorner [https://www.ticketcorner.ch/tickets.html?affiliate=MTL&fun=evdetail&doc=evdetailb&key=2576839$12304987]

SONGS AUS DEM SCHWARZEN HERZEN

Als Bassist und Sänger der finnischen Erfolgsrocker Nightwish hat Marko Hietala in den letzten zwei Jahrzehnten die Welt bereist. In dieser Zeit hat der vielseitige Musiker auch an seinem ersten Soloalbum gearbeitet. Das Werk wurde schliesslich im Mai 2019 in einer finnischen Version unter dem Titel „Mustan Sydämen Rovio“ veröffentlicht. Noch in diesem Jahr wird die englische Ausgabe in die Läden kommen. Mit der wird Marko Hietala auf seiner „Tour Of The Black Heart 2020“ bei uns im Z7 einen Halt einlegen.

Ob Nightwish, Tarot, Delain, die Northern Kings oder diverse weitere Projekte - Marko Hietala hat in den letzten dreieinhalb Jahrzehnten als Bassist und Sänger vielen Formationen seinen musikalischen Stempel aufgedrückt. Seit dem Jahr 2019 gibt es Hietala nun auch als Solokünstler. Das Album „Mustan Sydämen Rovio“, ein Werk mit ausschliesslich finnischen Texten, zeigt die musikalische Vielseitigkeit des Künstlers. Am 24. Mai hat Marko das Ergebnis seines ersten Alleingangs in Umlauf gebracht. Die ersten Songideen für diese Scheibe hat der Musiker allerdings schon fünfzehn Jahre mit sich herumgetragen. Die eingeschlagene Musikrichtung beschreibt Hietala als Hard-Prog mit Metal-Elementen, Akustik-Passagen und atmosphärischer Stimmung. Die Fans überschlagen sich mit Kritiken: „Gigantisch schöne Musik! Jeder einzelne Song dieses gelungenen Albums ist ein kleines, musikalisches Meisterwerk vom Bassisten der Nightwish-Jungs. Und die fantastische, ausdrucksstarke Stimme von Marco Hietala macht den Hörgenuss komplett“, lautet die Wertung eines Hörers auf Amazon.de. Ein weiterer schreibt: „Marko, das Stimm-Wunder aus Finnland, schlägt ein wie eine Bombe mit seinem ersten Album. Ein echter Geheim-Tipp“, lobt er das Werk und fährt fort: „Wahnsinn, was das Album einem alles sagen will. Am besten sucht man sich die Lyrik raus und übersetzt sie.“ Wem das zu mühsam ist, der muss sich noch ein wenig gedulden, bis die englische Version veröffentlicht wird, mit der der Finne im nächsten Jahr auch in unseren Breitengraden durch die Clubs ziehen wird. Die „Tour Of The Black Heart 2020“ bringt uns Hietala pur mit der konzentrierten Essenz seiner genialen Schaffenskraft nach Pratteln.