Ein Abend mit 100% Schweizer Rock

  • F.B.
  • 17. November 2018 17:07

Das im 2006 formierte schweizer Trio REDEEM eröffnet den Abend am 30. November 2018 im KUFA Lyss. Roh, kraftvoll und energiegeladen klingen Redeem 2017 - leidenschaftlich wie eh und je, aber so eigenständig wie nie zuvor. Binnen weniger Monate - das Songwriting für «Awake» begann im September 2015 - ist es Redeem gelungen, ein unglaublich dichtes und kraftvolles Album zu produzieren. Mit «Awake» geht das Trio den Weg konsequent weiter, den es vor mehr als zehn Jahren eingeschlagen hat. Und sie beweisen, dass sie trotz reicher Erfahrung und einer langen Bandgeschichte nichts von ihrer Kraft und Frische eingebüßt haben. Im Gegenteil: Redeem erfinden sich und erwachen gerade neu!


Es folgen die schon etwas länger auf der Bühne stehenden Crystal Ball aus Luzern! Der bekannteste Melodic Metal Export Heidilands hat sein bisher erfolgreichstes Opus „Crystallizer“ veröffentlicht. Bereits das 6. Hitparaden-Album mit neuer Bestplazierung: CH 18 / DE 61. Produziert von Stefan Kaufmann, legendärer Ex-Drummer von „Accept“ und (Studio-)Bandmitglied von Crystal Ball. Die Band erspielte sich durch stetiges Touren im In- & Ausland eine faszinierend intensive Live-Aura. Die KUFA freut sich auf alle (heimlichen) „Metal-Hits“ und die neusten Powerrock-Songperlen der Rocker. Von Griechenland bis Russland, von Brasilien bis Japan hagelt es rund um den Globus hohes Lob für die Luzerner: “Nominiert! Top-Album des Jahres!“ (Rock Chicks Magazin.de, max. P. 10/10). “CB haben ein Meisterwerk geschaffen!” (MFH Mag, Kanada, 9/10). “Crystal Ball machen süchtig!” (MundoRock, Argentinien, 8,5/10). “Crystallizer rockt die Hölle und zurück!” (Metal Observer, USA, 8,5/10). Rock’n’Roll forever!


Das grosse Finale: CoreLeoni, Ein Leo Leoni Projekt von den frühen Gotthard-Jahren!
Nach der Veröffentlichung ihres neuen Albums, stehen CoreLeoni erstmals in der KUFA Lyss live auf der Bühne. Neben den altbekannten Gotthard Songs, ist auch ein neuer Hit auf der Scheibe mit dabei: Walk on Water.
Das Projekt von Leo Leoni, Gründungsmitglied von Gotthard, entstand eher durch Zufall. Damals, als Lords Of Black die Vorband von Gotthard waren, hörte Leoni, die Stimme von Ronnie Romeros zum ersten Mal und bezeichnet diesen Moment als einschneidend. Er wusste sofort: Mit diesem Mann möchte er eine Band gründen. Später stiess Gotthard Schlagzeuger Hena Habegger dazu und die Band vervollständigte sich dann durch Igor Gianola an der Gitarre, und Mila Merker am Bass.
Das rockige Album verbindet die Nostalgie der Gotthard Hits, die alle immer wieder zum brennen bringen mit neuen, genauso rockigen Elementen. Die KUFA freut sich darauf, CoreLeoni begrüssen zu dürfen.


Details zum Event und Ticket-Vorverkauf.


WETTBEWERB
Du willst diesen Abend nicht verpassen? Heute könnte dein Glückstag sein, denn wir verlosen 1x 2 Freieintritte! Schreib und einfach ein Mail an wettbewerb@heavymetal.ch mit Betreff "CoreLeoni KUFA". Der Gewinner wird per Email benachrichtigt. Teilnahmeschluss ist der 24.11.2018.