SLAYER Ademessi: Schick uns deine SLAYER-Story!

  • T.C.
  • 24. Juli 2019 14:42

Zückt die Schnäuztücher, es wird elend und traurig, auf das der Himmel blutrot weine! Einer der schmerzhaftesten Abschiede der Metalsphäre steht bevor, und HeAvYmeTaL.ch macht sich bereitNachdem SLAYER am 02.08.2019 noch ein Mal das Wacken Open Air beehren, geben die Thrash Metal-Ikonen ihr letztes Konzert in Deutschland überhaupt einen Tag später in StuttgartUnser Podcast heavymetalPUNKT ist dabei und befragt Fans vor Ort nach ihren ganz persönlichen SLAYER-Stories. Wann wurden sie vom SLAYER-Fieber gepackt, was ist ihr Lieblingsalbum, was tröstet sie in diesem Abschiedsmoment und wie gehen sie mit dem (endgültigen?) Band-Abgang um?

Tom Araya, Kerry King, Paul Bostaph und Gary Holt gaben bereits im Juni ihr letztes Konzert in der Schweiz in Genf. Letzten Winter traten sie im Rahmen ihrer «Final World Tour» in Zürichs Halle 622 auf. Warst du dabei für ein SLAYER-«Ademessi»? Was ist dein Bezug zu dieser unvergleichlichen Bay Area-Band, die Metal für immer verändert hat? Schick uns deine SLAYER-Story via Mail, als kurzen Text oder Audio-File an podcast(at)heavymetal.ch oder via Social Media bis zum 13.08.2019.

Erzähle deine SLAYER-Geschichte, jetzt oder nie! Und wir bringen sie in der nächsten Podcast-Episode von heavymetalPUNKT – fucking SLAYER! Übrigens: Bist du am 3. August auch in Stuttgart und lässt dich von Anthrax auf den SLAYER-Abschied einstimmen? Schick uns deine Konzerteindrücke, von den üblichen wie Motztiraden über teures Merch oder wie schlecht die Vorbands abgemischt waren abgesehen ;). Vorbands? Klar! Anthrax bereiteten mit ihrem legendären Speed Metal bereits am Hellfest Frankreichs SLAYER-Fans für den letzten Auftritt und sind auch in Stuttgart am Start.

Ebenfalls als Vorband dabei: Alien Weaponry. Die jungen Neuseeländer beeindruckten mit ihrem Maori-Metal im Sommer 2019 auf ihrer Europa-Tour, wie zum Beispiel am Hellfest, wo sie den letzten Festivalvormittag alles zum dampfen brachten. In der Schleyer-Halle heizen sie Anfang August für SLAYER ein, wir sind schon ganz aus dem Häusschen.

Anthrax als eine der verbleibenden Big Four-Bands und Thrash-Nachwuchshelden wie Alien Weaponry können uns ein bisschen über den SLAYER-Abschied hinwegtrösten. Aber wenn wir ehrlich sind, dann sind wir untröstlich. SLAYER ist bald vorbei, und kein Schnäuztuch der Welt wird diese Krokodilstränen auftupfen können.


Text: Tomi Metalić