PxNxGx

Gegründet wurde die Band Ende 2008 von Gegründet wurde die Band Ende 2008 von Lukas (Gesang) und Josh (Gitarre). In der aktuellen Besetzung (Lukas, Josh, Anna (Bass) und Mat (Drums) ) spielen sie seit Sommer 2010. Andy (Sense of a Divination) ersetzt für ein halbes Jahr Josh an der Gitarre und man kann diese Kombination zum ersten Mal am 8. Oktober bestaunen.
Der Sound kann man als Lärm mit sozialkritischen Texten bezeichnen. Aber Spass beiseite: am ehesten lassen sie sich wohl mit dem Stilbegriff Grindcore beschreiben. Zudem haben aber auch andere Musikstile sie inspiriert (beispielsweise Doom Metal, Hardcore oder Powerviolence). Wichtig ist letztendlich, dass der Sound intensiv, aggressiv und vor allem hysterisch klingt.
Seit Mat (der aus der Brutal Death/Hardcore - Ecke kommt) in der Band ist, findet man wesentlich mehr Breakdowns in der Musik. Die Songs klingen inzwischen wohl auch nicht mehr ganz so "roh" und "primitiv" wie noch auf den ersten Demos. In den Entstehungstagen hätten sie sich beispielsweise kaum vorstellen können, einen Song ohne Blastbeats zu machen (inzwischen ist sogar das vorgekommen).
Generell klingen sie nicht wie die Kopie von irgendetwas, sondern kreieren "ihren" Sound. Und da sträuben sie sich auch nicht dagegen, mal was Neues auszuprobieren. Vielleicht gerade weil alle vier einen unterschiedlichen musikalischen Background haben, finden viele verschiedene Ideen einen Platz in der Musik. und Josh (Gitarre). In der aktuellen Besetzung (Lukas, Josh, Anna (Bass) und Mat (Drums) ) spielen sie seit Sommer 2010. Andy (Sense of a Divination) ersetzt für ein halbes Jahr Josh an der Gitarre und man kann diese Kombination zum ersten Mal am 8. Oktober bestaunen.

Der Sound kann man als Lärm mit sozialkritischen Texten bezeichnen. Aber Spass beiseite: am ehesten lassen sie sich wohl mit dem Stilbegriff Grindcore beschreiben. Zudem haben aber auch andere Musikstile sie inspiriert (beispielsweise Doom Metal, Hardcore oder Powerviolence). Wichtig ist letztendlich, dass der Sound intensiv, aggressiv und vor allem hysterisch klingt.

Seit Mat (der aus der Brutal Death/Hardcore - Ecke kommt) in der Band ist, findet man wesentlich mehr Breakdowns in der Musik. Die Songs klingen inzwischen wohl auch nicht mehr ganz so "roh" und "primitiv" wie noch auf den ersten Demos. In den Entstehungstagen hätten sie sich beispielsweise kaum vorstellen können, einen Song ohne Blastbeats zu machen (inzwischen ist sogar das vorgekommen).

Generell klingen sie nicht wie die Kopie von irgendetwas, sondern kreieren "ihren" Sound. Und da sträuben sie sich auch nicht dagegen, mal was Neues auszuprobieren. Vielleicht gerade weil alle vier einen unterschiedlichen musikalischen Background haben, finden viele verschiedene Ideen einen Platz in der Musik.

Bandmitglieder

Josh - Guitar
Tschanz - Bass
Mat - Drums
Lukas - Vocals

Randdaten

Gründungsjahr: 2008

Social Links

facebook facebook facebook

YouTube