Mabon

Auch wenn erst im Jahr 2003 gegründet, sind die Haupteinflüsse von Mabon in den 80er-Jahren zu finden. Der Stil, ein satter, abwechslungsreicher Thrash-Metal, mitbeeinflusst von Bands wie Testament, Metallica, Opeth, Megadeth, Nevermore, Slayer, Cannibal Corpse, Dream Theater, Soilwork uvm.

Nach zwei halbgaren Demoaufnahmen und der Teilnahme auf dem Heavy Metal Nation-Sampler ging es im Jahre 2005 nach March (D), um in den Iguana Studios bei und mit Christoph Brandes die Promo-EP; «eye for an eye» aufzunehmen, welche am 29.04.06 das Licht der Welt erblickte und in der Presse durchwegs hochgelobt wurde.

2008 standen, neben verschiedenen Samplerbeiträgen, die Aufnahmen für ein neues Album, in den Newsoundstudios, mit Tomy Vetterli (Mastering; Dan Suter) an.

2009 / 2010 erblickte das Album «Stampede of the Damned» das Licht der Welt und die positiven Feedbacks überschlugen sich. So zeichnete u.a. das deutsche Magazin Rockhard den Silberling zum Demo des Monats aus.

Auf die Bretter zu steigen und live zu performen ist die Leidenschaft und erprobte Stärke des Fünfers. An 20-25 Gigs/Jahr, in der CH und dem nahen Ausland, supportete man Bands wie; Slayer, Trivium, Tankard, Sodom, Ektomorf, Carnal Forge, Cynic, Drifter, Dog eat Dog, Betzefer uvm.

2006: Sieg «Musicacts 2006» – Eröffnungskonzert Openair Frauenfeld (25'000Pers./Tag).

2ter Platz; Wacken Metal Battle (Z7) und 2ter Platz «Go up i flames» ( Transilvania)

2007: Sieg «Anker Trophy» – Festivalgig 2009 (>20'000 Pers.).

2008: Sieg Contest DRS3, 200 teilnehmende Bands – Supportslot für Slayer auf Ihrer Unholy-Alliance-Tour

MABON?

Mabon ist eine Figur aus der keltischen Mythologie. Im Kreise der Legenden um König Artus steht Mabon symbolisch für das begabte Kind, dessen vielversprechende Kräfte erst freigesetzt werden müssen. Demnach wird er in der Sage entführt und erst viele Jahre später befreit. Als Sohn der Muttergottheit Modron, steht er für Befreiung und Einheit. Ihm zugeordnet sind Harmonie, Musik und Dichtkunst.

Angekündigte Events

Bandmitglieder

Roger "Badi" Badertscher: Vocals
Thomi Bitterli: Drums
Tom Balmer: Bass
Fernando Delgado: Guitars
Marco Schmöck" Schmocker: Guitars

Randdaten

Gründungsjahr: 2003
Status: Aktiv

Social Links

www.mabon-metal.com

facebook facebook

YouTube